Denke selbst!

Verschwörungstheorien. Immer häufiger wird im Zusammenhang mit Kritik an den Maßnahmen zur Abwehr des SARS-Corona-2-Virus davon gesprochen, dass es sich hier um gefährliche Verschwörungstheorien handele, die Menschen ins Unglück führten. Am 26. Mai hat die Sendung REPORT Mainz vom Süwestrundfunk einen Beitrag über zwei Personen gesendet, die – anonym – als „Aussteiger“ über die „Szene“ gesprochen haben. Ausdrücklich wurde auch ein Bezug zur Demonstration Querdenken-711 in Stuttgart hergestellt.

Wer den Beitrag sah, erfuhr in düsteren Bildern und entsprechender Vertonung Bedrückendes. Wer sich dagegen mit den Hintergründen beschäftigt, wie der SWR in seiner Arbeit vorgegangen ist, wird feststellen müssen: hier hat eine öffentlich finanzierte ARD-Länderanstalt alles getan, um Vorurteile gegen seriösen Journalismus zu nähren. Aus einem 15-minütigen Gespräch mit Andreas Popp hat REPORT ganze 15 Sekunden herausgeschnitten, um eine ganz offensichtlich bereits vorher feststehende Richtung des Beitrags zu belegen. Womit der Sender wahrscheinlich nicht rechnete: Der Interviewte hat den Spieß umgedreht und den vollen Beitrag ins Netz gestellt. Sehen Sie selbst…

Denke selbst! weiterlesen

Versäumnisse im Umgang mit dem Virus

Am 30. März wendete sich Professor Dr. Dr. Martin Haditsch, Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, mit einem Video an die Öffentlichkeit, um sein Unbehagen über das öffentliche Handling der Krise rund um das neuartige Virus zu artikulieren. Dieses und ein weiteres Video vom 20. April sind mittlerweile vielfach angesehen und geteilt worden.
In diesem Gespräch mit Vitalstoff.Blog-Herausgeber Uwe Alschner erläutert Herr Prof. Haditsch sein anhaltendes Unbehagen über die Versäumnisse öffentlicher Institutionen in dieser Pandemie.

Prof. Dr.Dr. Martin Haditsch im Interview
Versäumnisse im Umgang mit dem Virus weiterlesen

»Augenmaß und ethische Grundsätze werden mit Füßen getreten«

Am 30. März hat der Facharzt Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch, ein Video gepostet und sich darin mit Fakten und Mythen des neuartigen Coronavirus SARS-COV2 und der Krankheit COVID-19 auseinandergesetzt. Das Video ist binnen einer Woche rund 250.000 mal angesehen worden. Wir dokumentieren hier den Wortlaut zum Nachvollziehen.

Nach langer Bedenkzeit wende ich mich an die verbliebenen Vernunftbegabten, und ich möchte mir trotz möglicher Anfeindungen, Shitstorms oder Stigmatisierung das Recht nicht nehmen lassen, Kommentare von Journalisten, sogenannten Experten sowie Entscheidungen politischer Verantwortungsträger kritisch zu hinterfragen.

Ich lege großen Wert darauf, dass ich dies ausschließlich in meinem eigenen Namen mache und nicht als Repräsentant einer Einrichtung, Organisation oder Firma. Natürlich bin auch ich nicht im Besitz der Wahrheit und erhebe im Gegensatz zu den Regierungen auch keinen Anspruch darauf. Allerdings bemühe ich mich nach bestem Wissen und Gewissen, Fakten und falsche Ableitungen voneinander zu unterscheiden und damit der Öffentlichkeit eine differenzierte und eigenständige Bewusstseinsbildung zu ermöglichen.

»Augenmaß und ethische Grundsätze werden mit Füßen getreten« weiterlesen