Das Paradox des langen Lebens

Dr Steven Gundry spricht mit Vitalstoff.Blog-Herausgeber Uwe Alschner über sein neues Buch „The Longevity Paradox“. Es ist nur scheinbar paradox und kein Widerspruch: alt werden und dennoch jung bleiben. Das Geheimnis liegt in der Darmgesundheit und Vielfalt unseres Mikrobioms, sagt Dr. Steven Gundry in seinem neuen Buch. Er antwortet im Gespräch auch auf Einwände von Kritikern.

Das Buch erscheint am 18. September unter dem Titel »Das Paradox des langen Lebens« im Beltz-Verlag.

Im Gespräch geht es um diese und andere Themen:

Das Paradox des langen Lebens weiterlesen

Führt mehr Bewegung zu weniger Gewicht?

Was hat #Bewegung mit #Abnehmen zu tun? Ist, wer sich sich zu dick fühlt, einfach nur zu faul? Diesen #Irrtum greife ich auf im Interview mit Siggi Ober-Grefenkämper in Die Gesunde Stunde bei OS-Radio 104,8. Der Konsum von #Zucker und anderen einfachen Kohlehydrathen spielt wohl eine größere Rolle für das Problem #Übergewicht, als zu wenig Bewegung. #Kalorien zählen macht eben an und für sich keinen #Sinn. Es kommt darauf an, was ich esse. Bewegung ist aus anderen Gründen wichtig, u.a. für das #Immunsystem und auch für #Gesundheit des Gehirns.

Danke für deine Spende!

Dieses Blog erfreut sich steigender Beliebtheit – und darüber freue ich mich! Es ist zu einer Leidenschaft geworden, wissenschaftliche Quellen aus der ganzen Welt auszuwerten und für dich und alle anderen Leser aufzubereiten. Quellen, die zeigen, wie wichtig ein ganzheitlicher Blick auf das komplexe System menschlicher Gesundheit ist.

Jede freie Minute investiere ich in dieses Projekt, das sich seit seinem Start vor mehr als zehn Jahren zu einer Plattform entwickelt hat, die auch für international hoch anerkannte Wissenschaftler interessant und wichtig genug ist, um ihrerseits Zeit für Interviews und Stellungnahmen zu investieren.

Wenn dir diese Seite gefällt, erst recht, wenn du mehr solcher Inhalte lesen, hören und in Interviews betrachten möchtest, bitte ich dich um eine freiwillige Spende!

Danke für deine Spende! weiterlesen

Der Wert der Prävention

Lässt sich Prävention ökonomisch quantifizieren? Immer wieder kursieren diesbezüglich Fragen und Zweifel. Vor allem auch: was macht ein gutes Präventionsprogramm aus? Dean Ornish ist seit Jahren als Experte für ganzheitliche Medizin bekannt. Zunächst im Bereich Herz-Kreislauf-Erkrankung legen er und seine Frau Anne nun ein neues Buch vor, welches insgesamt viel versprechende Ansätze zur Vermeidung von Zivilisationserkrankungen dokumentiert. Quintessenz: Auch Kostenträger haben erkannt, dass sich Einsparungen in der Größenordnung von 75 Prozent der Ausgaben je Patient/Versicherten erreichen lassen, wenn man ein Programm befolgt, welches den 12 Pfeilern der Gesundheit zum Verwechseln ähnelt. Vitalstoffe in der Ernährung und als Supplementation spielen dabei natürlich auch eine Rolle. Der Wert der Prävention weiterlesen

Probiotika – eine Auswahl

Gesundheitliche Fortschritte wurden mit Beginn der Vereinheitlichung und Standardisierung moderner medizinischer Ausbildung seit der Aufklärung mit der Verbesserung menschlicher Hygiene und der damit einhergehenden Vermeidung von Infektionskrankheiten in Verbindung gebracht. Keime wurden als Ursache identifiziert und bekämpft. Antibiotika spielten eine tragende Rolle dabei und galten lange als positiv. Penicillin ist nur ein Beispiel für diese „Erfolge“ der Medizingeschichte. Heute ist klar, dass Antibiotika ein sehr viel größeres Problem darstellen. Rückstände finden sich im Trinkwasser, Keime haben Resistenzen entwickelt, und die Forschung hat erkannt, dass Antibiotika nicht nur gute Keime beseitigen, sondern regelmässig auch Bakterien für die Erhaltung eines gesundheitlichen Gleichgewichts. Dieser Beitrag stellt einige Bakterienstämme vor, die Probiotika genannt werden, und mit denen unser Stoffwechsel eine Symbiose eingegangen ist.  Wissenschaftlich dokumentierte Erkenntnisse ihrer Funktion bilden die Grundlage dieses Beitrags zum besseren Verständnis des komplexen Systems der Darmgesundheit. Probiotika – eine Auswahl weiterlesen

»Zucker macht süchtig«

Dr Robert Lustig
»Brainwashed« – Gezielte Strategie zur Manipulation menschlicher Entscheidungen im Gehirn wirft Dr. Robert Lustig insbesondere der Nahrungsmittelindustrie vor. Sein jüngstes Buch ist im Riva-Verlag erschienen

Wenn einer der weltweit renommiertesten Forscher über die Ursachen von Zucker und industriell verarbeiteter Nahrung auf die menschliche Gesundheit nach Deutschland kommt, darf man sich die Gelegenheit zum direkten Gespräch nicht entgehen lassen. Vitalstoffblog-Herausgeber Uwe Alschner sprach mit Professor Dr. Robert Lustig (UCSF) über seine Arbeit, seinen Weg von der Kinder-Endokrinologie zur Erforschung von Zucker und über sein jüngstes Buch »Brainwashed«.

Das Interview mit Professor Dr. Robert Lustig hat folgenden Wortlaut: »Zucker macht süchtig« weiterlesen