Interview mit Clemens Arvay über Lobbymacht und SARS-CoV2

Das Interview mit Clemens G. Arvay
Interview mit Clemens Arvay über Lobbymacht und SARS-CoV2 weiterlesen

Aufruf an alle!

Es ist an der Zeit, staatsbürgerliche Verantwortung zu übernehmen! 

Sprecht alle Politiker in eurer Kommune,eurem Länderparlament und in Bundestag und EU-Parlament an! Sie (die Politiker) müssen sich dafür einsetzen, dass der PCR-Test auf das SARS-CoV2-Virus schnellstens standardisiert wird. Das ist gegenwärtig nicht der Fall, so dass die reinen Testzahlen, die uns in den Medien als #Infektionszahlen vermeldet werden, ohne jede Aussagekraft sind. Denn der Anteil derjenigen Tests, die positiv sind unter allen durch geführten Tests, liegt mit deutlich unter zwei Prozent weiterhin im Bereich der statistischen Fehlertoleranz.

Aufruf an alle! weiterlesen

Wie objektiv ist die Wissenschaft?

Die Gesunde Stunde vom 24. Juli 2020 dreht sich um die Frage, wie unabhängig die Wissenschaft (noch) ist. Die Bücher »Pest der Korruption« von Judy Mikovits und »Skandalexperten-Expertenskandale« von Caspar Hirschi spielen eine Rolle, ebenso wie die Löschung eines Videos des Immunologen und Toxikologen Stefan Hockertz. Warum werden wissenschaftliche Debatten unterbunden? Warum ausgerechnet, wenn es um das wichtige Thema Impfschutz und Risiken geht?
OS-Radio 104,8 Moderator Siggi Ober-Grefenkämper im Gespräch mit Vitalstoff.Blog-Herausgeber Uwe Alschner

Wie objektiv ist die Wissenschaft? weiterlesen

Lektinfrei kochen

Vitalstoff.Blog-Herausgeber Uwe Alschner stellt vor: Das Kochbuch von Steven Gundry, MD. Originaltitel: „The Plant Paradox Cookbook“, deutscher Titel: „Gemüse ohne Gift. Lektinfrei kochen. Den Darm heilen und das Gewicht reduzieren„.
Ein praktischer Ratgeber für Menschen mit Autoimmunerkrankungen, oder für Menschen, die für Personen kochen, welche an Krankheiten wie Rheuma, Diabetes, Hashimoto, M.Basedow leiden.

Lektinfrei kochen weiterlesen

„After Cancer Care“ im Gespräch

Eine Krebserkrankung gehört zu den Dingen, die das Leben eines Menschen dramatisch beeinträchtigen. Anders jedoch als bei einem Herzinfarkt fehlt es bei Krebs an einem gleichwertigen Rehabilitationsprogramm. Während es beispielsweise für Herz-Kreislauferkrankungen einen grundsätzlichen Anspruch auf eine dreiwöchige Rehabilitation gibt, sind onkologische Patienten nur unter bestimmten Voraussetzungen überhaupt berechtigt, eine Rehabilitation zu beantragen. Dazu zählen eine „positive Prognose“ sowie körperliche Belastbarkeit. Das Buch „After Cancer Care“ der drei ärztlichen Autoren Dr. Gerald Lemole (Kardiologie und Integrative Medizin), Dr. Pallav Mehta (Integrative Onkologie) und Dr. Dwight McKee (Onkologie, Ernährungsmedizin sowie Integrative und holistische Medizin) haben einen umfassenden Ratgeber geschrieben, der Betroffenen (Patienten wie Angehörigen) helfen soll, explizit auch das Risiko eines Rückfalls zu minimieren. In der Radiosendung „Die Gesunde Stunde“ auf OS-Radio 104,8 sprach Uwe Alschner mit Siggi Ober-Grefenkämper über das Buch

Mitschnitt der Sendung „Die Gesunde Stunde“ auf OS-Radio 104,8 vom 15.11.2019

Das Buch von Gerald M. Lemole u.a. trägt den Titel „After Cancer Care (Deutsche Übersetzung)“ und ist im Fachhandel erhältlich. Es kostet 16,80 EUR und hat die ISBN 9783945261057