»Der Lock-Down schwächt das Immunsystem«

Dr. Dan Erickson ist Leiter der Accelerated Urgent Care-Kliniken in Bakersfield, Kalifornien. Seit Anfang März ist die Gruppe verantwortlich für Tests auf das neuartige Coronavirus. Gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Artin Massihi hat Erickson am 22. April im Rahmen einer Pressekonferenz über seine Erkenntnisse berichtet. Darin stellt er den Lock-Down infrage. Die Maßnahmen seien wissenschaftlich unbegründet und viel schädlicher als die Krankheit Covid-19, von der er, gestützt auf eigene und öffentliche Daten, sagt, sie habe eine ähnliche Sterblichkeitsrate wie die jährliche Grippe.

Dr. Erickson sagt, die Isolation von Menschen, die nicht akut krank sind, werde eine Schwächung ihres Immunsystems zur Folge haben. Durch den Zusammenbruch vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen führe der Einkommensverlust außerdem dazu, dass die Menschen ihren Antrieb verlieren. Sie wendeten sich Drogen und Alkohol zu, und es sei ein spürbarer Anstieg des Kindesmissbrauchs zu verzeichnen.

Dr. Erickson fragt: „Macht das Sinn? Ist das wissenschaftlich begründet? Wir hören immer wieder: ‚Halten wir uns an die Wissenschaft‚. Was ist Wissenschaft eigentlich? Es ist das Studium der natürlichen Welt durch Experiment, durch Beobachtung.
Genau das tun wir. Wir studieren die Krankheit um uns herum oder machen Beobachtungen; wir machen Untersuchungen, um herauszufinden, was genau vor sich geht…“

Wir dokumentieren Auszüge des Statements im übersetzten Wortlaut sowie die Originalvideos der Pressekonferenz.

Auszüge der Pressekonferenz von Dr. Dan Erickson am 21. April 2020

„Krankenhäuser … schließen Stationen, sie entlassen Patienten, sie beurlauben Ärzte. An manchen Orten ist das Gesundheitssystem nahezu evakuiert.

„In New York ist das Gesundheitssystem voll ausgelastet, aber in Kalifornien sind wir wirklich an der minimalen Kapazität angelangt und beurlauben medizinisches und pflegerisches Personal, weil wir einfach nicht das Volumen haben, um alle zu beschäftigten…

„Die ursprünglichen Modelle waren krass ungenau. Sie sagten Millionen von Todesfällen voraus; nicht „Prävalenz“ oder „Inzidenz“ – sondern Tote. Das ist nicht eingetreten.

„Was sich im Staat Kalifornien materialisiert, ist eine Quote von 12% positiv Getestete. Wir haben im Bundesstaat Kalifornien 1.227 Todesfälle erlebt, mit einer möglichen Inzidenz oder Prävalenz von 4,7 Millionen. Das bedeutet, dass Sie im Bundesstaat Kalifornien eine Wahrscheinlichkeit von 0,03% haben, an COVID-19 zu sterben.

„Es ist mir wichtig zu erwähnen, dass 96% der Menschen in Kalifornien, die COVID bekommen, sich ohne signifikante Folgeerscheinungen oder ohne signifikante anhaltende medizinische Probleme erholen.

„Schauen wir auf den Bundesstaat New York. Sie durch die Nachrichten gegangen, und ihre Zahlen sind wichtig. Lassen Sie uns die Zahlen durchgehen: Fälle von COVID, Stand gestern, 256.272 Fälle im Staat New York…von 649.325 Testungen. Das sind 39% der getesteten New Yorkerinnen und New Yorker, die positiv auf COVID-19 getestet wurden.

„Das sind die Zahlen. Dies sind öffentliche Daten online. Sie können sie alle nachschlagen. Wie viele Todesfälle haben sie: 19,410 von 19 Millionen Menschen, was einer Wahrscheinlichkeit von 0,1% entspricht, im Bundesstaat New York an COVID zu sterben – und sie haben eine Genesungsrate von 92%…

„USA“. Das ist eine große Sache für uns: 802.560 (Stand gestern) ergibt 19,6% Positiv von denen, die so getestet werden… Wenn dies eine typische Extrapolation ist: 328 Millionen Menschen mal 19,6 ergibt 64 Millionen! Das ist eine gewaltige Anzahl von Menschen mit COVID-19.

„Es ist ähnlich wie eine Grippe. Wenn man die Zahlen für 2017 und 2018 betrachtet, hatten wir 50 bis 60 Millionen Menschen mit Grippe, und wir hatten eine ähnliche Todesrate. In den Vereinigten Staaten sind es jetzt 43.545, ähnlich wie bei der Grippe im Zeitraum 2017-2018.

„Wir hatten in den Vereinigten Staaten immer zwischen 37.000-60.000 Todesfälle, jedes einzelne Jahr. Kein Gerede von Pandemie. Keine Ausgangssperren. Keine Unternehmensschließungen. Keine Ärzte, die man beurlaubt.

„COVID-19 ist ein Aspekt unseres Gesundheitssektors. Was hat die soziale Isolation nach sich gezogen…? Der Kindesmissbrauch nimmt stark zu. Wir könnten über zahlreiche Fälle von Kindern sprechen, die aufgrund von wütenden Familienmitgliedern belästigt wurden, die betrunken sind, zu Hause sind und kein Einkommen haben.

„Soetwas wirkt ein Leben lang nach! Hier geht es nicht um eine saisonale Grippe. Es geht um Dinge, die diese Menschen dauerhaft belasten und sich negativ auf ihr Leben auswirken werden, und das sind sekundäre Auswirkungen von COVID…

„Wenn ich mit Notfallmedizinern spreche, mit meinen Ärzten, und mit Menschen im ganzen Land spreche, um herauszufinden, was sie sehen: häusliche Gewalt. Wir sehen Menschen, die mit blauen Augen und Schnitten im Gesicht hierher kommen. Das ist ein offensichtlicher Missbrauchsfall. Das sind Dinge, die sie ein Leben lang betreffen, nicht nur eine Saison lang.

„Alkoholismus, Angstzustände, Depressionen, Selbstmord. Ich habe mit [Sheriff] Donny Youngblood und verschiedenen Menschen in der Gemeinde gesprochen. Ich habe sie gefragt, wie es ihnen geht. Die Selbstmordrate steigt, die Bildung hat nachgelassen, der wirtschaftliche Zusammenbruch der medizinischen Industrie. Wir alle leiden, weil unser Personal nicht da ist und wir nichts zu tun haben.

„Das sind alles reale Dinge, die ich jeden Tag sehe. Ich lese nicht über dieses Zeug. Ich sehe es in meinen Kliniken. Wir haben Kliniken von Fresno bis San Diego, und diese Dinge sind an unseren Standorten auf dem Vormarsch. Diese Dinge werden die Menschen ein Leben lang beeinflussen, nicht nur für eine Saison.

„Also, lassen Sie uns sicherstellen, dass wir wissen, was wir tun! Sie haben jetzt alle Statistiken. Ich möchte das Grippevirus vergleichen. Ist dies ein signifikanter Unterschied? Die Todesfälle nach Angaben der CDC: 24.000 bis 62.000 Todesfälle pro Jahr. Im Jahr 2017 hatten wir insgesamt etwa 45 Millionen Fälle, mit etwa 62.000 Todesfällen oder einer 0,13%igen Wahrscheinlichkeit, an der Grippe in den Vereinigten Staaten zu sterben. Wie Sie wissen, lagen unsere anderen Zahlen bei 0,02%. Die Letalität von COVID-19 ist also viel geringer!

„Wenn Sie dann einen Lock-Down einführen, müssen Sie es automatisch mit einem System ohne Lock-Down vergleichen.

„Das Immunsystem wird durch den Kontakt mit Antigenen, Viren und Bakterien aufgebaut. Wenn man als kleines Kind auf dem Boden krabbelt, sich etwas in den Mund steckt, Viren und Bakterien in den Mund kommen, bildet man einen Antigen-Antikörper-Komplex, … IgG, IgM … so wird das Immunsystem aufgebaut.

„Man nimmt kein kleines Kind, steckt es in Luftpolsterfolie in einen Raum und sagt: ‚Geh und habe ein gesundes Immunsystem! Dies ist Immunologie/Mikrobiologie 101.

„Was ich sehe, ist, wenn Sie Menschen nehmen und sagen: ‚Geht in euer Haus, reinigt alle eure Schalter, reibt alles ab mit Desinfektionmittel, ihr werdet 99% der Viren und Bakterien abtöten, tragt eine Maske, geht nicht nach draußen‚ – was bewirkt das?

„Unser Immunsystem ist an Berührungen gewöhnt. Wir teilen uns Bakterien; Staphylokokken, Streptokokken-Bakterien, Viren, wir entwickeln täglich eine Immunantwort auf dieses Zeug. Wenn Sie mir das wegnehmen, schwächt es mein Immunsystem!

„Wenn ich mich in häuslicher Isolation befinde, schwächt das mein Immunsystem! Wenn Sie mich monatelang dort einsperren, fällt es noch mehr ab, und jetzt bin ich zu Hause, wasche mir die Hände, wasche kräftig die Oberfläche – und mache mir Stress über Dinge, die ich benötige, um zu überleben.

„Wenn das Kind im Mutterleib ist, befindet es sich in dieser geschützten Umgebung. Wenn es geboren wird, hat es fast kein Immunsystem. Das entwickeln wir durch Berührungen des Mundes, durch das Anfassen der Augen; bakterielle Virus-Immunantwort; IgG IgM. Auf diese Weise bauen Sie ein starkes Immunsystem auf!

„Wenn wir dann alle mit einem schwächeren Immunsystem aus der Isolation herauskommen und dann Viren und Bakterien ausgesetzt werden – was glauben Sie, was passieren wird? Die Krankheit wird sich ausbreiten, und dann hat man eine Krankheitswelle im Krankenhauswesen – mit beurlaubten Ärzten und Krankenschwestern!

„Das ist nicht die Kombination, die wir für eine gesunde Gesellschaft aufbauen wollen! Ihre Maske, die Sie tagelang tragen, berühren Sie außen, COVID, und dann berühren Sie Ihren Mund.

„Das macht keinen Sinn! Wir tragen Masken in einer akuten Situation, um uns zu schützen. Wir tragen [hier] keine Masken. Warum nicht? Weil wir die Mikrobiologie verstehen. Wir verstehen die Immunologie, und wir wollen starke Immunsysteme!

„Ich möchte mich nicht in meiner Wohnung verstecken, ein schwaches Immunsystem entwickeln und dann herauskommen und Krankheiten bekommen. Wir sind beide in der Notaufnahme gewesen, durch die Schweinegrippe und durch die Vogelgrippe. Haben wir deswegen geschlossen? Waren sie viel weniger gefährlich als COVID? Ist die Grippe weniger gefährlich als COVID?

„Schauen wir uns die Todesraten an: Nein, das ist nicht der Fall! Und was mich auch interessiert, ist, wenn in diesem Land jemand stirbt, dann reden sie jetzt nicht über den hohen Blutdruck, die Diabetes, den Schlaganfall. Man fragt: „Sind sie an COVID gestorben?

„Wir sind bei Hunderten von Autopsien dabei gewesen. Man redet dabei nicht über eine Sache, sondern über Komorbiditäten: Ihre Gefäße waren verengt, ihre Lungen waren die eines Rauchers. COVID war ein Teil davon. Das ist nicht der Grund für ihren Tod, Leute. Es ist einer von vielen Gründen!

„Also, einfach so zu sagen, das ist ein ‚COVID-Todesfall‘, weil der Mensch COVID hatte, ist viel zu stark vereinfacht! Sie wissen, wie viele Menschen mit Lungenentzündung oder an einer Grippe sterben – mit Grippe, würde ich sagen. Es ist nicht per se die Grippe. Ihre Lungen waren durch COPD geschwächt, sie hatten vor zwei Jahren einen Herzinfarkt, sie haben einen geschwächten Körper.

„Wir werden nicht bedrängt, auf Grippe zu testen, aber die Ärzte in der Notaufnahme, meine Freunde, mit denen ich spreche, sagen: ‚Wissen Sie, es ist interessant, wenn ich meinen Todesbericht schreibe, werde ich unter Druck gesetzt, COVID hinzuzufügen.

„Warum ist das so? Warum werden wir unter Druck gesetzt, COVID hinzuzufügen? Um vielleicht die Zahlen zu erhöhen und es ein bisschen schlechter aussehen zu lassen, als es ist? Ich denke schon.

„Wenn ich mir die grundlegenden Lehren ansehe, die wir über die Mikrobiologie wissen, und ich frage: Müssen wir immer noch Schutzmaßnahmen ergreifen? Unsere Antwort lautet mit Nachdruck: Nein! Müssen Unternehmen geschlossen werden? Mit Nachdruck, nein! Müssen wir sie testen und wieder in Betrieb nehmen? Ja, das müssen wir!

„Die Sekundäreffekte, die wir besprochen haben; Kindesmissbrauch, Alkoholismus, Einnahmeverluste – all dies ist unserer Meinung nach für die Gesellschaft wesentlich schädlicher als ein Virus, das sich in seiner Art als ähnlich erwiesen hat wie die saisonale Grippe, die wir jedes Jahr haben.

„Wir müssen sicherstellen, dass man gute Gründe haben muss, um die verfassungsmäßigen Rechten von jemandem mit Füßen zu treten! Sie sollten besser einen wirklich guten, wissenschaftlichen Grund haben und nicht nur Theorie!

„Eines der wichtigsten Dinge, die wir brauchen, ist die Unterstützung unserer Krankenhäuser! Wir brauchen unsere Ärztinnen und Ärzte, die im Urlaub sind. Wir brauchen unsere Pfleger zurück. Denn wenn wir diesen Lockdown lockern, werden wir alle Hände an Deck brauchen!

„Ich weiß, dass die örtlichen Krankenhäuser zwei Stationen geschlossen haben. Leute, das ist nicht die Situation, die Sie wollen! Wir steuern auf eine Situation zu, dass wir nur minimales Personal haben, und gleichzeitig mit ernsten Erkrankungen zu tun haben werden. Das ist die falsche Kombination!

„Ich habe mit einigen Entscheidern und mit der Chefin des CDPH gesprochen. Ich habe ihre Meinung dazu und die vieler führender Politiker in [der Hauptstadt] Sacramento erfahren, und wir sind uns alle einig. Aber wir brauchen die Zustimmung von Gouverneur Newsom, um dieses Verbot aufzuheben.

„Ich habe mit unserem örtlichen Leiter der Gesundheitsbehörde gesprochen, und er muss abwarten, auch wenn er mir zustimmt. Man wartet darauf, dass die Beschränkungen aufgehoben werden, denn die Daten zeigen uns, dass es an der Zeit ist, das Verbot aufzuheben.
Wenn wir sie aber nicht aufheben, was ist dann der Grund dafür?

„Ich kann jetzt sofort zu Sully’s gehen, was ich heute Morgen getan habe. Da waren 25 Leute drin, und ich kann 10 Minuten lang in der Schlange stehen, aber ich kann nicht ins Café Rio gehen und dort 10 Minuten sitzen. Ergibt das für Sie einen Sinn?

„Und ich denke, ich kann ins Costco gehen und mit den Leuten einkaufen, und da sind wahrscheinlich ein paar hundert Leute – aber ich kann nicht ins Café Rio gehen. Also, große Geschäfte sind offen, kleine Geschäfte nicht. Dahinter steckt keine Wissenschaft, wie wir schon besprochen haben – das ist keine Wissenschaft.

„Es spielen noch andere Faktoren eine Rolle, die zu besprechen jetzt nicht die Zeit ist. Aber Wissenschaft spielt keine Rolle. Das möchte ich klarstellen.“

Dr. Dan Erickson, Notfallmediziner
Originalmitschnitt der Pressekonferenz im Lokalen Fernsehen

Veröffentlicht von

Uwe Alschner

Uwe Alschner, Dr. phil., M.A., Jahrgang 1965, ist Unternehmensberater, zertifizierter »Big Five for Life« Coach und Trainer. Er verfügt über eine rund zwanzigjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von Führungskräften und Entscheidern aus Politik und Wirtschaft. Als Übersetzer und Sprecher hat Uwe Alschner John Strelecky, Bestsellerautor und Erfinder der Big Five for Life Konzeption für Leadership und persönlichen Erfolg, seine deutsche Stimme geliehen und die Big Five for Life seit 2010 in Deutschland etabliert. Heute arbeitet Uwe frei als Leadership- und Führungskräftecoach und arbeitet neben dem Big Five for Life Konzept auch mit anderen Ansätzen für Leadership, u.a. »Start with Why« von Simon Sinek und dem Upstalsboom-Weg von Bodo Janssen. Fotohinweis: Guido Rottmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.