»Teilnehmerzahl aus politischen Gründen zu niedrig angesetzt«

Spontane Bilanz eines denkwürdigen Wochenendes auf der #Querdenken-Demonstration gegen die mangelnde Verhältnismäßigkeit der Corona-Maßnahmen der Bundesregierung.

Zur weiteren Einordnung der Lage hier die Pressemitteilung des Vereins der kritischen PolizistInnen e.V., aus der das Zitat für die Überschrift dieses Beitrags entnommen ist.

Veröffentlicht von

Uwe Alschner

Uwe Alschner, Dr. phil. M.A., Traumdoc, Big Five for Life® Coach, ist begeisterter Blogger und Coach. Die Beiträge drehen sich vorwiegend um die Themen Eigenverantwortung, Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung.

Ein Gedanke zu “»Teilnehmerzahl aus politischen Gründen zu niedrig angesetzt«”

  1. Hallo Uwe,

    danke für dieses Video!

    Dein Bericht übder das Erleben im Zug als auch Deine Gedanken zur Situation waren für mich wertvoll!

    Selbst konnte ich der Kundgebung an der Siegensäule beiwohenn und habe die Kundgebung als durchweg friedlich und kooperativ den Anforderungen seitens Plizei erlebt.

    Die heutigen Jagdszenen aus dem Tiergarten verstören mich. Passen aber in das Bild, das Du gezeichnet hast.

    Ciao DerKöhl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.